FBI: Hacker nutzen Zero-Day-Lücke für Angriffe auf VPN-Software | ZDNet.de

Kategorien: IT

Betroffen ist die FatPipe WARP-, MPVPN- und IPVPN-Software. Angreifer erhalten unter Umständen Root-Zugriff. Das FBI rät zu einem sofortigen Update der Gerätesoftware.
— Weiterlesen www.zdnet.de/88397941/fbi-hacker-nutzen-zero-day-luecke-fuer-angriffe-auf-vpn-software/

«
»

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.